Einladung: 20.03.19, 8.00-10.00 Uhr - 2018 DIS Schiedsordnung - hanseatisch effizient?

Programm 800 Uhr

Registrierung 830 Uhr 

Begrüßung Christian Graf, Handelskammer Hamburg 835 Uhr Panel 1 – Modernisierung - wie, was und wieso? 

Moderator: Oliver Korte, Hamburg Arbitration Circle e.V.,

Hamburg Speakers:  Francesca Mazza, Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V., Bonn/Berlin

Der Überarbeitungsprozess - wie wurden die Bedenken der Praxis berücksichtigt?  

Gustav Flecke, Seven Summits Arbitration, München Welche modernen Trends berücksichtigt die DIS-SchiedsO 2018   

Rolf Trittmann, Freshfields Bruckhaus Deringer, Frankfurt am Main Was macht der DIS-Schiedsrat, und wer ist das?

855 Uhr Diskussion 905 Uhr

Panel 2 – Die Schiedsgerichtsordnung 2018 - auch für Hamburger Unternehmen geeignet? 

Moderator: Richard Happ, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hamburg 

Speakers:  Daniel Busse, Allen & Overy LLP, Frankfurt am Main Case Management - Zeit- und Kosteneffizienz im Schiedsverfahren  

Peter Heckel, Independent Arbitrator, Frankfurt am Main Institutionelle Kontrolle durch die DIS sichert Qualität   

Eckart Brödermann, Brödermann Jahn RA GmbH/Universität Hamburg, Hamburg Kommentar aus Hamburger Sicht

925 Uhr Diskussion

935 Uhr Schlusswort Richard Happ, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hamburg 940 Uhr

Netzwerken beim Frühstück Anmeldung Bis zum 15. März 2019 per E-Mail an ? patryk.kulig@disarb.org oder per Telefon 0228 39 18 15 455.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.


Mit freundlicher Unterstützung  der Handelskammer Hamburg